Mittwoch, 16. August 2006
Google will das "googeln" verbieten
Laut "Welt" haben Anwälte der US-Firma auch weltweit Redaktionen von Zeitungen und Wörterbüchern aufgefordert, "googeln" nicht mehr im allgemeinen Sinne von "im Internet suchen" zu verwenden.

Ich glaube Adobe hat mal probiert, den Ausdruck "Photoshopped" durch "Picture enhanced by Adobe™ Photoshop™" zu ersetzen. Was daraus geworden ist weiß ich nicht.

Das die Firmen "Tempo" und "Selters" ähnliche Anstrengungen unternommen haben sollen ist nicht einmal gerüchteweise bekannt.

(via sublit)

... comment