Montag, 2. Februar 2009
Test Orbit Video Downloader
Hier eine Liste von Sendern/Seiten, mit denen ich den Download mit dem Orbit Video Downloader (herunterladen von Online-Videos) getestet habe:

Sender  Ergebnis  
  
Arte+7 OK
Phoenix OK
DMAX OK
Das Erste NEIN!
ZDF NEIN!

(Wird nach Lust und Laune erweitert)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Freitag, 23. Januar 2009
Videos bspw. von Arte+7 herunterladen
[EDIT 24.1.: Es funktioniert, zumindest mit Arte+7]

Obwohl wir alle, oder jedenfalls diejenigen unter uns die bei der GEZ angemeldet sind (wie ich zum Beispiel) die Produktionen der öff. recht. Rundfunker bezahlen, lässt es der Gesetzgeber nicht zu, dass diese Rundfunkanstalten die Filme länger als 7 Tage anbieten. Von Download mal garnicht zu reden*.

Ich allerdings bin eher ein "Stapel-Kucker" (abgeleitet vom Begriff "Stapel-Leser" im Print-Bereich.) Häufig rausche ich im TV an irgendwas vorbei, was ich mir gerne nochmal in Ruhe ansehen würde. Tools wie bspw. der onlinetvrecorder (vollkommen mit Werbung und Beschränkungen gegenüber den Usern, die nicht "spenden" wollen zugeknallt), filsh oder file2hd (hier auch Download von Myspace-Musik) bieten Lösungsansätze, funktionieren aber auch nicht immer.

Eine weitere Möglichkeit, Videos "auf den Stapel zu legen" scheint der Orbit Video Downloader anzubieten, ich teste das gerade aus (via). Dieses Ding integriert sich in den Firefox, so dass man mit der rechten Maustaste (Windows Kontext-Menü) auf der entsprechenden Videoseite den Download anschieben kann.



Ma kucken ob das klappt. Testen tue ich das übrigens mit einer sehr guten Dokumentation über Paul Virilio, diejenige welche neulichst auf Arte lief: "Paul Virilio: Denker der Geschwindigkeit", welche, bei Licht betrachtet, eigentlich genau die Probleme anspricht für die ich hier versuche eine (winzigkleine) Lösung anzubieten. Aber dies nur am Rande.

*Eine andere Frage wäre dann ja noch, warum die Leute die diese Produktionen finanzieren sie nicht auch weiterverwenden dürfen, bspw. innerhalb eines geeigneten CC-Copyright-Modells. Aber so weit sind wir wohl noch lange nicht.

... link (1 Kommentar)   ... comment


Montag, 14. April 2008
Bilder von korrupten Speicherkarten wiederherstellen
"Jpegdump ist ein kleines Tool [Kommandozeile, Anm. d. Red.], mit dem es möglich ist, aus einer Speicherkarte für digitale Foto-Kameras gelöschte Jpeg-Files zu extrahieren und wiederherzustellen."

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 14. März 2008
ein paar tools und helferlein
eben mal kurz mit links durchgereicht, weiß die eine hand wieder nicht weiß was die andere gerade usw ...

für leute die sich mit filmanalyse beschäftigen ist die folgende software sicher sehr hilfreich. und das nicht nur, weil das transkribieren von filmzitaten dadurch extrem vereinfacht wird; mit dem DVD SUBRipper lassen sich auf einer DVD angelegte untertitel in eine textdatei (auch .html etc) extrahieren. das gilt für alle auf der DVD vorhandenen untertitel-sprachen.

http://www.divx-digest.com/software/subripper.html

die software arbeitet mit der vom scanner bekannten OCR-texterkennung, anfangs muss man dem tool also ein wenig beim "lernen" helfen. ein kurzer erfahrungsbericht hier.



wo wir gerade beim thema "film" sind, hier eine website die den vodcastern unter euch den upload auf mehrere video-platformen abnimmt:



mit www.tubemogul.com lädt man das video einmal hoch und gibt dann dort an, auf welche seiten der upload weitergeleitet werden soll. titel, beschreibung und tags inclusive. unterstützt werden z. zt. viele wichtige video-sites, u.a. dailymotion, myspace und, na klar, youtube.

zuguterletzt (was für ein wort) etwas für die zitations-freaks und wissenschaftlerinnen, weil ich weiss, das wissenschaftler texte immer vom anfang bis zum ende durchlesen. trotz der vielen störenden bilder, die auch in diesem text hier vorkamen. sorry dafür. haha. eine seite die das auffinden und zitieren wichtiger textstellen vereinfacht ist Awesome Highlighter. mit dem Awesome Highlighter kann man relevante textpassagen wie mit einem textmarker markieren und dann verlinken. funktioniert leider noch nicht für alle seiten, als beispiel deshalb hier ein getextmarkertes zitatt aus meinem eigenen blog:

Töne, im Übrigen, erweitern den Bildschirm Kugelförmig und sich, vom Ort des Geschehens aus in den Raum erstreckend, den Kopf des Betrachters umfangend, sie enden meißtens notwendigerweise an den Wänden und der Zimmerdecke. Schweben aber ca. ½ Meter über dem Boden. (Bitte runterscrollen für die gemarkerten Passagen!)

EDIT: das highlighter-gerät funktioniert noch nicht so wie man es sich wünscht, merke ich gerade. gestern ging's noch mit dem link da oben. nun ja.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 14. Dezember 2007
E-Mail an den Nokia Kundendienst
Guten Abend,

ich habe seit einigen Tagen das Model 6300, hier in der Liste nicht enthalten. Nun habe ich ein Problem mit dem Musikplayer, der alle Titel in eine lange Liste packt und dabei die Ordner vollkommen ignoriert. Wie kann ich das abschalten?

Mit besten Grüßen,
Fabe

... link (0 Kommentare)   ... comment