Mittwoch, 16. Mai 2007
Quelloffenes ERP-System Adempiere
Adempiere hat den Release 3.20 "Mayday" veröffentlicht. Es setzt setzt auf PostgreSQL und Oracle als Datenbank. Adempiere ist ein Fork der freien ERP-Lösung Compiere.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 6. November 2006
ERP 2.0? Webbasierte ERP-Services
PeopleSoft-Gründer Duffield hat nach dem Verkauf von PeopleSoft an Oracle nun den webbasierten ERP-Service Workday auf den Markt gebracht (via Heise). Die Idee ist nicht neu: mit Salesforce und NetSuite gibt es in den USA schon andere Anbieter.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 11. September 2006
Open-Source ERP- und CRM-Software
Compiere ist ein Open-Source CRM-und ERP-System. Davon hat sich nun Adempiere als "friendly fork", als "freundlicher" eigenständiger Entwicklungsstrang, abgespalten.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 11. Juli 2006
Kostenlose Finanzsoftware GnuCash 2.0
Die kostenlose Finanzsoftware GnuCash (Server gerade etwas lahm) für Linux, BSD, Solaris und MacOS X erscheint jetzt in Version 2.0. Sie ist geeignet für Privatanwender und kleine Unternehmen. GnuCash beherrscht Homebanking über HBCI, Berichte mit Torten- und Balkendiagrammen, Import im Quicken-Format (und anderen), und für anspruchsvolle Anwender (Firmen) doppelte Buchführung sowie die Verwaltung von Kunden, Lieferanten und Rechnungen.

Hier gibt es eine deutsche GnuCash-Seite und hier ist das deutschsprachige GnuCash-Wiki.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 22. Mai 2006
Infor kauft SSA Global
Vor einigen Jahren war der Messestand von Infor (einem ERP-Anbieter wie SAP, MS Business Solutions, usw.) auf der Cebit schon recht ansehnlich groß, schrumpfte dann auf einmal rapide, denn dem Unternehmen ging es nicht gut. Es wurde aufgekauft, aber der Name beibehalten, unter dem laufend weitere Unternehmen einverleibt wurden. Der jüngste Happen ist SSA Global für 1,4 Milliarden Dollar. Damit dürfte Infor über ein recht buntes Puzzlespiel an Softwarelösungen für Unternehmensdaten verfügen. Wenn ich daran denke, dass ich mal ein seinerzeit vielversprechendes Angebot von Infor für seine ERP-Software auf dem Tisch hatte, bekomme ich jedoch Gänsehaut. Denn eigentlich war es reiner Zufall, dass wir uns für einen Konkurrenten entschieden haben - worüber ich heute recht froh bin. Allerdings weiß man in diesem Markt nie: da wird aufgekauft, Pleite gemacht und ausgegründet, dass es nur so eine Art hat. Mal sehen, was als Nächstes kommt.

... link (0 Kommentare)   ... comment