Freitag, 23. Januar 2009
Videos bspw. von Arte+7 herunterladen
[EDIT 24.1.: Es funktioniert, zumindest mit Arte+7]

Obwohl wir alle, oder jedenfalls diejenigen unter uns die bei der GEZ angemeldet sind (wie ich zum Beispiel) die Produktionen der öff. recht. Rundfunker bezahlen, lässt es der Gesetzgeber nicht zu, dass diese Rundfunkanstalten die Filme länger als 7 Tage anbieten. Von Download mal garnicht zu reden*.

Ich allerdings bin eher ein "Stapel-Kucker" (abgeleitet vom Begriff "Stapel-Leser" im Print-Bereich.) Häufig rausche ich im TV an irgendwas vorbei, was ich mir gerne nochmal in Ruhe ansehen würde. Tools wie bspw. der onlinetvrecorder (vollkommen mit Werbung und Beschränkungen gegenüber den Usern, die nicht "spenden" wollen zugeknallt), filsh oder file2hd (hier auch Download von Myspace-Musik) bieten Lösungsansätze, funktionieren aber auch nicht immer.

Eine weitere Möglichkeit, Videos "auf den Stapel zu legen" scheint der Orbit Video Downloader anzubieten, ich teste das gerade aus (via). Dieses Ding integriert sich in den Firefox, so dass man mit der rechten Maustaste (Windows Kontext-Menü) auf der entsprechenden Videoseite den Download anschieben kann.



Ma kucken ob das klappt. Testen tue ich das übrigens mit einer sehr guten Dokumentation über Paul Virilio, diejenige welche neulichst auf Arte lief: "Paul Virilio: Denker der Geschwindigkeit", welche, bei Licht betrachtet, eigentlich genau die Probleme anspricht für die ich hier versuche eine (winzigkleine) Lösung anzubieten. Aber dies nur am Rande.

*Eine andere Frage wäre dann ja noch, warum die Leute die diese Produktionen finanzieren sie nicht auch weiterverwenden dürfen, bspw. innerhalb eines geeigneten CC-Copyright-Modells. Aber so weit sind wir wohl noch lange nicht.

... comment

 
Ein praktisches Tool für Arte +7
Ich habe ein praktisches Tool für den donwload von Arte+7 gefunden: http://arte700.webnode.com/

Viele Grüße

... link  


... comment